BVB / FREIE WÄHLER für mehr Verkehrssicherheit auf Schulwegen: Spiegel bei Schönower Chaussee wird gebraucht

BVB / FREIE WÄHLER fordert die Errichtung eines Verkehrsspiegels zur Steigerung der Sicherheit auf der Stecke zwischen Bernau und Schönow.

Nach dem Hinweis vieler Anwohner braucht es in der Sache eine schnelle und unbürokratische Lösung.
Wer – wie zum Beispiel viele Schüler – aus Schönow mit dem Fahrrad nach Bernau (oder umgekehrt) unterwegs ist, fährt meist auf der Bernauer Allee, die ab dem Ortseingangsschild „Bernau“ zur Schönower Chaussee wird.

Hier gibt es neben der Hauptstraße einen ausgebauten Fahrradweg, der in beide Fahrtrichtungen benutzt werden darf. Dadurch entsteht eine gefährliche Stelle für sorglose Radfahrer an der Straßenecke Schönower Chaussee/Helmut-Schmidt-Allee. Die betreffende Ecke ist besonders scharf und somit ein besonderer Gefahrenpunkt. Dadurch ist es für Radfahrer und Fußgänger aus beiden Richtungen nicht einsehbar, ob sich jemand hinter der Kurve befindet. Somit sind Gefahrensituationen wie eventuelle Zusammenstöße leider keine Seltenheit.

Aus diesen Gründen fordert BVB / FREIE WÄHLER, einen Verkehrsspiegel an der Kreuzung Schönower Chaussee/Helmut-Schmidt-Allee zu errichten. An einem solchen könnten sich zukünftig Fußgänger und Radfahrer orientieren und das Unfallrisiko würde deutlich gesenkt.

Diese Sache darf nicht ignoriert werden, da vor allem täglich sehr viele Schüler auf diesem Weg unterwegs sind. Verkehrssicherheit muss Vorrang haben, der Aufwand ist gering.

Quelle: google.maps.de